PC-Software BodyExplorer im Überblick

Obwohl die BIA App bereits voll­wer­ti­ge Kör­per­ana­ly­sen ermög­licht, hat sie zwei Nach­tei­le. Die Daten müs­sen per Hand ein­ge­ge­ben wer­den und ste­hen nur für die jewei­li­ge Aus­wer­tung zur Verfügung. 

Die Ver­wen­dung der PC-Soft­ware Body­Ex­plo­rer löst die­se Pro­ble­me. Über die USB-Schnitt­stel­le eines Lap­tops mit Win­dows wer­den die Mess­da­ten bequem über­tra­gen. Es gibt eine Daten­bank zur Ver­wal­tung der Pro­ban­den und vor­he­ri­ger Messwerte.

Selbst­ver­ständ­lich gibt es eine Viel­zahl von Aus­wer­tungs­mög­lich­kei­ten, die ich im fol­gen­den Abschnitt genau­er vorstelle.

Die Body­Ex­plo­rer-Soft­ware ist intui­tiv bedien­bar und kann 30 Tage lang aus­gie­big getes­tet wer­den. Bei Inter­es­se kannst Du Dich hier kos­ten­los bera­ten lassen.

Online­be­ra­tung

Die wichtigsten Analysewerte der BodyExplorer Software

Neben der leis­tungs­fä­hi­gen Pro­ban­den-Daten­bank bie­tet die Soft­ware alle rele­van­ten Ana­ly­se­wer­te. Dazu gehören:

  • Pha­sen­win­kel
  • Kör­per­fett
  • Mager­mas­se
  • Mus­kel- und Organ­mas­se (BCM)
  • extrazelluläres‑, intra­zel­lu­lä­res Was­ser und deren Verhältnis
  • Ener­gie­um­satz

Die Messwerterfassung und Auswertung

Nach dem Start der Mes­sung zeigt sich fol­gen­des Fenster. 

Fenster zur Messwertaufnahme in der BodyExplorer Software

Nach Drü­cken des Start-But­tons am Vital­sen­sor wird die Mes­sung durch­ge­führt, die Mess­da­ten über die USB-Schnitt­stel­le über­tra­gen und auto­ma­tisch im oben dar­ge­stell­ten Fens­ter zur Mess­wert­auf­nah­me eingetragen.

Es besteht die Mög­lich­keit Kom­men­ta­re, Bauch­um­fang und Blut­druck zur aktu­el­len Mes­sung zu ergän­zen. Für jeden Pro­ban­den gibt es eine über­sicht­li­che Dar­stel­lung der Mess­ergeb­nis­se und Kör­per­zu­sam­men­set­zung in einer Tabel­le. Die­se Tabel­le und die Aus­wahl­mög­lich­kei­ten der ver­schie­de­nen Aus­wer­tungs­pro­to­kol­le zeigt das fol­gen­de Bild der Software.

BodyExplorer mit Messwerttabelle und der Auswahl für verschiedene Messprotokolle

Neben der Aus­wer­tung die auf For­meln basiert, wird das Mess­ergeb­nis auch im Bio­im­pe­danz-Vek­tor­dia­gramm (BIVA) ange­zeigt. Die­se Dar­stel­lung sieht man links im Bild für den letz­ten Mess­wert des aus­ge­wähl­ten Probanden.

Die Soft­ware bie­tet wie im Bild in der Mit­te oben gezeigt ver­schie­de­ne Aus­wer­tun­gen als PDF-Datei. Das sind z.B. Erst­ana­ly­se, Kurz­pro­to­koll oder Vita­li­täts­pro­fil.

Logo und Corporate Identity des Nutzers

In den Bei­spiel­be­rich­ten Erst­ana­ly­se, Kurz­pro­to­koll und Vita­li­täts­pro­fil fehlt aktu­ell noch das Logo und die Adres­se des Soft­ware- Nut­zers. Jedoch kann das Logo im wei­ßen Qua­drat der Aus­wer­tungs­pro­to­kol­le dar­ge­stellt werden.

Zur ein­fa­chen Inte­gra­ti­on Dei­nes Fir­men­lo­gos und der Adres­se bie­tet die Soft­ware einen eige­nen Menü­punkt an. Dadurch erhöhst Du die Kun­den­bin­dung und kannst die Bio­im­pe­danz­ana­ly­se noch bes­ser als Mar­ke­ting­tool einsetzen. 

Sprachversionen der BodyExplorer Software

Beson­ders her­vor­he­bens­wert ist das brei­te Spek­trum an Spra­chen: Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch, Ita­lie­nisch, Pol­nisch, Tür­kisch und Unga­risch. Die Sprach­ver­si­on kann bequem nach der Instal­la­ti­on gewech­selt wer­den. Die Soft­ware hat ein umfang­rei­ches Hand­buch, das auch als PDF ver­füg­bar ist und in dem man dadurch sehr schnell das Gesuch­te findet.

Installation der Software und Handbuch

Die Soft­ware ist sowohl als Ein­zel­platz­ver­si­on als auch im Netz­werk­be­trieb auf einem Win­dows Ser­ver einsetzbar.

Die Sys­tem­an­for­de­run­gen für die Ein­zel­platz­ver­si­on wer­den von prak­tisch allen moder­nen Win­dows­sys­tem unter­stützt. Für den Daten­aus­tausch benö­tigst Du eine USB-Schnittstelle. 

Die auto­ma­ti­sche Instal­la­ti­on erfolgt nach dem Start der Instal­la­ti­ons­da­tei. Bei neue­ren Win­dows­ver­sio­nen ist kei­ne sepa­ra­te Trei­ber­in­stal­la­ti­on für die USB-Schnitt­stel­le erfor­der­lich. Falls doch, ste­hen dafür Trei­ber zur auto­ma­ti­schen Instal­la­ti­on zur Verfügung. 

Für den Netz­werk­be­trieb wird die Body­Ex­plo­rer Soft­ware mit einer MyS­QL-Daten­bank instal­liert. Die Instal­la­ti­on ist detail­liert im Hand­buch beschrieben.

Für wei­te­re Fra­gen oder bei Inter­es­se an einem kos­ten­lo­sen Test der Body­Ex­plo­rer Soft­ware ein­fach einen Ter­min zur indi­vi­du­el­len Online­be­ra­tung wählen.

Online­be­ra­tung

Scroll to Top