Die Resistanz bzw. der Wirk­wi­der­stand ist neben der Reak­tanz ein zwei­ter Bestand­teil des Wech­sel­strom­wi­der­stan­des (Impe­danz).

Bei der Bio­im­pe­danz­mes­sung wird die Resistanz durch das Kör­per­was­ser inner­halb und außer­halb der Zel­len beein­flusst. Je höher der Anteil an Kör­per­was­ser, des­to gerin­ger ist die Resistanz.

Nach oben scrollen