Vitalität und Körperzusammensetzung mit der BIA ermitteln

Unse­re Zel­len und Mito­chon­dri­en wei­sen cha­rak­te­ris­ti­sche Ladungs­ver­tei­lun­gen auf, die wie­der­um Ursa­che der Mem­bran­po­ten­zia­le sind. Die­se beein­flus­sen den Wech­sel­strom­wi­der­stand — die Impe­danz — des mensch­li­chen Kör­pers. Die bio­elek­tri­sche Impe­danz­ana­ly­se ermög­licht des­halb auch, Ver­än­de­run­gen der Zell­vi­ta­li­tät zu bestimmen.

So kann der Anwen­der her­aus­fin­den, wie Ände­run­gen in sei­ner Lebens­wei­se sei­nen Kör­per ver­än­dern. Abneh­men ohne Jo-Jo-Effekt, Trai­nings­steue­rung, Mus­kel­auf­bau und Behand­lungs­er­fol­ge erken­nen, sind typi­sche Anwen­dungs­be­rei­che der BIA.

Die Genau­ig­keit des Vital­sen­sor BIA-PAD bei der Mes­sung von Pha­sen­win­kel, Resistanz und Reak­tanz und die Aus­wer­tungs­mög­lich­kei­ten der Soft­ware easy­BIA hel­fen die­se Ände­run­gen sicht­bar zu machen.

Online­be­ra­tung

Beratung zur bioelektrischen Impedanzanalyse

Foto Dr. Pedro Stange

Als Ernäh­rungs­be­ra­ter oder Fit­ness­trai­ner kön­nen Sie bei Ihren Kli­en­ten Kör­per­zu­sam­men­set­zung und Zell­vi­ta­li­tät ver­bes­sern. Die bio­elek­tri­sche Impe­danz­ana­ly­se hilft Ihnen dabei, Erfol­ge z.B. beim Abneh­men oder beim Mus­kel­auf­bau sicht­bar zu machen. Ich unter­stüt­ze Sie bei der Inte­gra­ti­on die­ser Metho­de in Ihre Arbeit, damit sowohl Ihre Kli­en­ten als auch Sie von der Bio­im­pe­danz­ana­ly­se maxi­mal profitieren.

Schwer­punk­te der Bera­tung sind die Neu­kun­den­ge­win­nung, Erhö­hung der Kun­den­bin­dung und die Ent­wick­lung höher­wer­ti­ger Ange­bo­te. Die BIA ermög­licht eine genaue Sta­tus­auf­nah­me, Pla­nung, Erfolgs­kon­trol­le und Über­prü­fung von Zielen.

Mit der BIA kön­nen Sie aber auch Fehl­ent­wick­lun­gen früh­zei­tig erken­nen und erfolg­reich gegen­steu­ern. Das kann z.B. dabei hel­fen, den Jojo-Effekt beim Abneh­men zu vermeiden.

Dafür benö­ti­gen Sie aller­dings ein genau­es BIA-Mess­ge­rät und die rich­ti­ge Mess­me­tho­de. Die höchs­te Repro­du­zier­bar­keit ist mit der Mes­sung im Lie­gen erreich­bar. Dafür bie­te ich in Koope­ra­ti­on mit ande­ren Unter­neh­men ein BIA-Mess­ge­rät und ver­schie­de­ne Soft­ware­lö­sun­gen an. Die­se besteht aus dem Vital­sen­sor BIA-PAD der bei 50kHz Resistanz, Reak­tanz und Pha­sen­win­kel misst, der BIA App und PC-Soft­ware.

Die erfolg­rei­che Inte­gra­ti­on der bio­elek­tri­sche Impe­danz­ana­ly­se ist viel­schich­tig. So kann z.B. auch die par­al­le­le Mes­sung der Herz­ra­ten­va­ria­bi­li­tät, EEG-Mes­sun­gen oder Atem­gas­ana­ly­se sinn­voll sein. Des­halb freue ich mich, auf ein Tele­fo­nat +49 6432 6468510 oder eine Ter­min­ver­ein­ba­rung für ein kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch.

Es gibt in der Pra­xis ver­schie­de­ne Tech­no­lo­gien, Arten der Durch­füh­rung und Aus­wer­tung. Dar­aus resul­tie­ren manch­mal Miss­ver­ständ­nis­se zur Inter­pre­ta­ti­on der BIA-Mes­sung. Des­halb fin­den Sie hier die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zur BIA-Metho­de, um die­se selbst erfolg­reich zu nutzen.

Scroll to Top